A+ A A-

Maloja BMX Team zeigte Höchstleistung bei Bayrischer Meisterschaft auf Heimstrecke

  • Kategorie: Presse 2016
  • Geschrieben von Conny Sterczel
  • Zugriffe: 1587
  • 12 Mai

Acht Bayrische und Neun Bayrische Vize Meistertitel


Schönes Wetter, die Böllerschützen aus Waith, Freibier vom Maxlrainer, das Begrüßen der bayrischen BMX Vereine durch Vereinsvorsitzenden Gerhard Duschl und die Ehrung der Bestplatzierten durch die dritte Bürgermeisterin Levin waren mit die Voraussetzung für die dargebotenen, anspruchsvollen Rennen der 150 SportlerInnen auf der Kolbermoorer BMX Strecke. 36 FahrerInnen gingen vom Maloja BMX Team an den Start. Stolze Bayrische Meister wurden Johannes Kuba (Anfänger U13), Christine Bergtold (weibl. Cruiser), Erich Grabichler (Cruiser I), Patrick Rohrmüller (Cruiser II), Stefan Heil (Männer 17-29), Daniel Beilhack (Männer 30-39), Celina Brunn (U11) und Svea Bergtold (Schülerinnen U15).
Dicht dahinter folgten Luis Wagner (Anfänger U13), Andi Schiffmann (Anfänger Schüler), Christoph- (Cruiser 17-29) und Alina Hainz (weibl. Cruiser), Klaus- Dieter Brunn (Cruiser IV), Raymond Farell (U9 männlich), Sascha Bergtold (Männer 17-29), Erich Grabichler (Männer 30-39) und Miriam Rohrmüller (Schülerinnen U15) mit dem bayrischen Vizemeistertitel.
Das Siegerpodest wurde jeweils mit dem dritten Rang komplettiert durch Paul Carbon (Anfänger U11), Janson Reiter (Anfänger Schülerinnen), Julian Wagner (Anfänger Jugend), Andreas Hainz (Cruiser III), Tobias Hirmer (U11) und Christian Pramböck (Männer 30-39). Den vierten Platz gewannen Michal Keidel (U9), Sienna Schrader (U11) und Christoph Hainz (Elite Männer). Als fünfter durchs Ziel fuhr Fabian Grabichler (U9).
Christian Rothmeier (Anfänger Jugend+), Jan Kuba (Senioren III), Julius Fahninger (Schüler U15) belegten jeweils den sechsten Platz. Den siebten Rang im Finale erzielten Celina Robl (Anfänger U11), Stefan Schiffmann (Senioren III) und Johannes Fahninger (U11). Simon Rothmeier (Anfänger U9), und Jannik Feige (Anfänger U11) errangen den achten Platz. Felix Philipp folgte ihm als Neunter im Finale (Anfänger U11). Als Jahrgangsjüngere in der Gruppe Jugend konnten Patrick Heil mit dem 17. Platz und Marcel Hofmeister mit dem 21. Platz Rennerfahrungen sammeln.
Die gute Form und Energie nutzten gleich zehn FahrerInnen des Maloja BMX Teams im Anschluss. Sie meldeten sich zum internationalen Rennen des dritten und vierten Alpe Adria Cup Lauf im 430km entfernten, slowenischen Maribor an. Johannes Fahninger belegte den vierten Rang in seiner Altersgruppe Boys 9-10 . Sein Bruder Julius Fahninger gewann am zweiten Renntag den vierten Platz in der Gruppe Boys 13-14. Celina Brunn musst in der männlichen U11 mitfahren und machte den dritten Platz im B- Finale. Jan Brunn konnte nach einer längeren Verletzung den dritten und zweiten Platz in der Gruppe Cruiser gewinnen. Andreas Hainz folgte ihm mit dem sechsten und fünften Rang. Klaus- Dieter Brunn, als ältester, angereister BMXler vom Maloja BMX Team erzielte kontinuierlich den ersten Platz im B- Finale in der gleichen Gruppe. Alina Hainz musste in derselben Gruppe mithalten und fuhr als dritte durchs Ziel im B-Finale.
Stefan Heil durfte zunächst als zweiter und dann als dritter aufs Podest in der Gruppe 17+ steigen. Sein Bruder Patrick Heil steigerte seine Leistungen vom vierten auf den zweiten Platz im B- Finale in der Gruppe Jugend. Christoph Hainz wurde 8. im B-Finale in der Gruppe 17+. cst


Guest Services

Login or Register