A+ A A-

Daniel Beilhack diesjähriger Deutscher BMX Meister vom Maloja BMX Team aus Kolbermoor

  • Kategorie: Presse 2016
  • Geschrieben von Conny Sterczel
  • Zugriffe: 923
  • 06 Jul

Drei deutsche Vizemeistertitel bei deutscher Meisterschaft, Zehn Podestplätze beim vierten und fünften Bayernligalauf in Herzogenaurach


Rund 400 FahrerInnen hatten sich im Mellowpark im Südosten von Berlin eingefunden, um dort die diesjährige deutsche BMX Meisterschaft auszufahren. Der anspruchsvolle BMX Track, die einzige Super Cross Strecke in Deutschland des 60.000m² insgesamt großen Areals mit vielen sportlichen Aktivitäten führte zusätzlich den sogenannten „Timetrail“ durch, bei dem die Zeit der SportlerInnen im Einzelfahren gemessen wurde.

Sieben FahrerInnen vom Maloja BMX Team meldeten sich zu dem Großereignis an. Daniel Beilhack agierte in Topform und holte sich den Deutschen Meistertitel im BMX. Er fuhr in der Gruppe Cruiser I als erster durchs Ziel. Auf seinem 20“ Rad gewann er den Deutschen Vizemeistertitel in der Gruppe 30-39. Erich Grabichler komplettierte das Podest ebenfalls mit dem Deutschen Vizemeistertitel in der Gruppe der Cruiser I und erhielt auf seinem 20“ Rad den siebten Platz. Stefan Heil erhöhte die Zahl der Deutschen Vizemeistertitel in seiner Altersgruppe 17-29. Den dritten deutschen Meistertitel gewann Svea Bergtold in der Gruppe der Schülerinnen U15. Sie fuhr die zweitschnellste Zeit im „Timetrail“. Celina Eggart verfehlte nur knapp einen Podestplatz an vierter Stelle in der Gruppe Weiblich U11. In der weiblichen Gruppe der Cruiser fuhr Christine Bergtold auf ihrem 24“ Rad als Sechste durchs Ziel. In einer sehr starken Leistungsgruppe der Schüler U15 musste sich Patrick Heil leider nach den Vorläufen verabschieden.

Nicht nur die Deutsche Meisterschaft brachte dem Kolbermoorer Maloja BMX Team Erfolge ein. Zuvor waren sie stark mit zehn Podest Plätzen in Herzogenaurach beim vierten und fünften Bayernligalauf beteiligt. Die Hälfte der Bayernligarennserie ist bereits geschafft und das Maloja BMX Team steht mit geringem Punktabstand zur Spitze auf dem zweiten Platz.

Insgesamt starteten 18 FahrerInnen. Bei den Cruisern lief es für Erich Grabichler alles rund, er gewann kontinuierlich den ersten Platz in der Gruppe der Cruiser I. Christian Pramböck ergänzte das Podest mit der silbernen Trophäe. Zusätzlich belegte er am zweiten Renntag den dritten Rang in der Elitegruppe. Ebenfalls Elite fuhr Jan Brunn und machte dort den sechsten Platz. Stefan Schiffmann fuhr auf seinem 24“ Rad als fünfter und achter durchs Ziel. Christine Bergtold meisterte ihren vierten Lauf gegen männliche Konkurrenz mit dem dritten Platz, fuhr aber dann in der weiblichen Cruisergruppe wie gewohnt auf den ersten Platz. Bei den jüngeren Teilnehmerinnen in der Gruppe U11 hatte Celina Brunn abermals ihre Nase vorn und erzielte zunächst den dritten Platz und krönte ihr Resultat mit dem ersten Rang. Ihre Teamkollegin Sienna Schrader fiel nach den Vorläufen raus, verbesserte aber ihr Ergebnis an sechster Stelle. Svea Bergtold holte sich zunächst den ersten -, dann den dritten Rang in der Gruppe der Schülerinnen. Miriam Rohrmüller belegte stets den zweiten Platz in der gleichen Gruppe. Raymond Farell Heidrich erzielte erneut jeweils den zweiten Platz in der Gruppe U11. Sein Teamkollege Michael Keidel folgte ihm mit dem vierten und dritten Platz in der gleichen Gruppe. Fabian Grabichler musste vorerst nach den Vorläufen aufhören, errang aber dann den fünften Platz in der gleichen Gruppe. Johannes Fahninger konnte seine Leistung vom vierten auf den fünften Lauf verbessern. Zunächst musste er sich nach den Vorläufen geschlagen geben, kämpfte sich dann aber als zweiter Fahrer durchs Ziel. Sein Teamkollege Tobias Hirmer wurde zunächst Vierter und beendete leider seinen zweiten Renntag vor dem Finallauf. In einer starken Leistungsgruppe der Schüler kämpfte sich Julius Fahninger von der sechsten- auf die vierte Stelle in der Tabelle. Sein Pendant bei den Anfängern Schülern belegte Andi Schiffmann mit dem vierten und fünften Rang. Jannik Feige konnte sein Ergebnis vom sechsten auf den vierten Rang in der Anfängergruppe U11 verbessern.

Weitere Ergebnisse finden sie unter www.bmx-kolbermoor.de



Weitere Ergebnisse:

Männl. Jugend: Patrick Heil 13. (4.BayLiLauf)

Anfänger U11: Celina Robl nach Vorläufen disqualifiziert (4. BayLiLauf).
cst


Guest Services

Login or Register