A+ A A-

Drei oberbayrische Meister vom Maloja-BMX-Team aus Kolbermoor

  • Kategorie: Presse 2014
  • Geschrieben von Conny Sterczel
  • Zugriffe: 3576
  • 05 Aug

Zwei Renntage auf dem BMX Rad in Garmisch Patenkirchen


Als Gastgeber für die oberbayrische Meisterschaft und für den siebten Lauf in der Bayernliga Rennserie lud dieses Mal der AC GAP ein. Bei herrlichem Wetter wurde das Rennwochenende mit der oberbayrischen Meisterschaft eröffnet. Im Anschluss daran folgte der siebte Lauf in der Bayernliga Rennserie, an dem gleich 168 Sportler teilnahmen. Neben den bayrischen Teilnehmern hatten sich sogar auch vier Radfahrer aus dem benachbarten Tschechien auf der BMX Strecke am Hausberg eingefunden, die ihr Können auf dem Rad zeigten. Gleich drei BMX Fahrer vom SV-DJK Kolbermoor stiegen aufs oberste Podest am ersten Renntag. So errangen Svea Bergtold, Stefan Heil und Jan Brunn den oberbayrischen Meistertitel. Nach dem Zugewinn etlicher neuer Vereinsmitglieder im Maloja-BMX-Team fanden eine beachtliche Zahl von 25 Rennfahrer- und Rennfahrerinnen den Weg zum siebten Lauf der Bayernliga Rennserie in den 100km entfernten Markt, und zugleich Luftkurort Garmisch-Patenkirchen.

Die BMX Strecke vom AC GAP, idyllisch eingebettet am Fuße des Hausberges verfügt nur über sechs Startplätze, und bildet damit von den bayrischen BMX Strecken eine Ausnahme, die ansonsten acht Startplätze besitzen.

Elf Starter vom Maloja-BMX-Team schrieben sich bei den Anfängern ein. In der Gruppe der U7 Anfänger verpasste Sienna Schrader knapp den Finallauf. Sie landete auf dem siebten Platz. Ein starkes Anfängerfeld wurde in der Gruppe U9 bestritten sowohl in der Gesamtausgabe als auch aus Kolbermoorer Sicht, in der gleich fünf Kolbermoorer BMXer unter den insgesamt 19 Fahrern an den Start gingen. Johannes Fahninger machte den zweiten Platz, Tobias Hirmer den vierten Platz, beide jeweils im B-Finale. Finnegan- Noah Mandt, Leonie Keidel und Paul Carbon mussten sich leider nach den Vorläufen verabschieden. Andi Schiffmann konnte seine Rennerfahrungen in einer stark vertretenen Gruppe der U13 Anfänger sammeln. In der Gruppe der Schüler Anfänger fuhr Marcel Hofmeister in den Vorläufen mit, musste sich aber dann vor dem Finale geschlagen geben.

Sowohl Erich Grabichler als auch sein Teamkollege Stefan Schrader gewannen in den Vorläufen den ersten Platz in der Gruppe der Jugend Anfänger. Erich Grabichler ging als erster Sieger aufs Podest, Stefan Schrader komplettierte das Stockerl am Ende mit dem dritten Platz. Seine ersten Rennerfahrungen in derselben Gruppe konnte Stefan Schiffmann auf der BMX Strecke machen.

21 BMX Rennfahrer- und Fahrerinnen hatten sich in den Gruppen der Cruiser zum Bayernligarennen eingefunden, darunter fünf BMX Fahrer vom Maloja-BMX-Team aus Kolbermoor. So konnte Christine Bergtold ihren Vorsprung in der Gesamtwertung in der Gruppe der Cruiser weiblich weiter ausbauen und erlangte abermals den ersten Platz. Patrick Rohrmüller erreichte nach sehr gut gefahrenen Vorläufen den zweiten Platz auf dem Stockerl in der Gruppe der Cruiser I. Jan Brunn gewann souverän das Finale in der Gruppe Cruiser II, sein Teamkollege Andreas Hainz sicherte sich den vierten Platz. Aus Mangel an Beteiligung kam keine Gruppe der Cruiser IV zustande und so ging Klaus-Dieter Brunn in der Gruppe seines Sohnes an den Start und konnte sehr gut mit den weitaus jüngeren Fahrern mithalten. Seine Enkeltochter Celina Brunn kam auf den zweiten Platz in der Gruppe der U9 weiblich, in der männlichen Gruppe U9 belegte Maximilian Sterczel den vierten Platz. Svea Bergtold knüpfte an ihre gute Leistung vom Vortag an und sicherte sich den ersten Platz, dicht gefolgt von ihrer Teamkollegin Miriam Rohrmüller auf dem dritten Platz in der Gruppe der U13 weiblich. In einer starken Gruppe der U13 männlich ging Julius Fahninger an den Start und rollte als sechster durchs Ziel. Starke Vorläufe lieferten sich Stefan Heil und Sascha Bergtold in der männlichen Gruppe U17 in verschiedenen Startgruppen. Im Finale kam Stefan Heil auf den ersten Platz, dicht gefolgt von seinem Teamkollegen Sascha Bergtold auf den zweiten Platz. Christoph Hainz gewann den vierten Platz in der Gruppe der Elite Männer, Thomas Angerer landete auf Rang 7. Die letzten beiden Läufe in der Bayernligarennserie finden nach einer ausgedehnten Sommerpause in Herzogenaurach am 20./21. September statt.-cst-

Guest Services

Login or Register