A+ A A-

Maloja BMX Team erfolgreich mit elf Stockerlplätzen

  • Kategorie: Presse 2020
  • Geschrieben von Alex Keil
  • Zugriffe: 456
  • 25 Sep

Bayrische BMX Race Meisterschaft in Peißenberg


Durch enormen Aufwand mit Erstellung eines Hygienekonzepts konnte durch den MC Peißenberg dennoch eine schöne, erfolgreiche BMX Meisterschaft bei herrlichem Wetter durchgeführt werden, an der sich circa 160 SportlerInnen aus elf verschiedenen Vereinen an zwei Tagen beteiligten.

Obwohl an der BMX Abteilung des SV DJK Kolbermoor die Einschränkungen der letzten Monate nicht spurlos vorbeigegangen waren, nahmen zwölf FahrerInnen, davon vier von ihnen als Doppelstarter in 29 verschiedenen Wertungskategorien an der Bayerischen BMX Meisterschaft teil. Das Maloja BMX Team erfuhr sich mit 16 Startpositionen elf Stockerlplätze, davon drei Bayerische Meistertitel und fünf Vize Meistertitel.

Am ersten Tag starteten sowohl die Anfänger als auch die Cruiser (24“ Räder), am zweiten Renntag folgten die Klassen der Lizenzfahrer auf einer gut präparierten Strecke.

Andreas Neudert (Beginners 7/8), einer der jüngsten Fahrer des Maloja BMX Teams durfte sich über die Bronzemedaille nach dem Doppelsieg für RSG Herzogenaurach durch Noah Schöninger sowie Julian Tesic freuen. Thomas Neudert erfuhr sich den Vizemeistertitel bei Beginners 15+. Sienna Schrader, welche Kolbermoors einzige weibliche Doppelstarterin war und hier erstmalig in der Klasse Cruiser Women 29&under/30+ antrat, musste sich in ihrer Altersklasse nur Miriam Thumann (MC Peißenberg) geschlagen geben und ist somit Bayerische BMX Vizemeisterin, bei der Wertung Girls 13/14 verpasste sie knapp das Stockerl mit ihrem 20“ Rad und erhielt den vierten Rang. Zwei weitere Doppelstarter erreichten das Podest: Erfolgsgarant Erich Grabichler verließ das Renngelände als zweifacher Bayerischer Meister bei den Cruiser 40-44 und Men 40 & over. Sebastian Tiefenthaler (Cruiser 30-39/ Men 30-39) gewann einmal die bronzene Medaille und einmal den Vize Meistertitel. Beim letzten „24“Kombi- Finale“ des ersten Tages kamen Michael Brechtelsbauer und Stefan Schiffmann als Zweiter und Dritter ins Ziel, M. Brechtelsbauer nun Bayerischer Meister der Cruiser 45-49, Stefan Schiffmann als Vize Meister in der Gruppe Cruiser 50+. Michael Brechtelsbauer gewann zusätzlich den bayerischen Vize Meistertitel auf seinem 20“ Rad in der Gruppe Men 40& over.

Trotz brandheißer Konkurrenz im Finale 17-29 Boys fuhr Jermaine Schäfer vom Maloja BMX Team als Dritter auf das Stockerl und musste sich nur Fabian Otto (RC 50 Erlangen) und Jordy Schneider (TuS FFB) geschlagen geben.

Kein Stockerlplatz, aber einen 6. Rang im packenden Finale erreichte Raymond Farell Heidrich, von insgesamt 19 Konkurrenten bei den Boys 11/12. PCG/CST

Bayerische Meisterschaft Peißenberg:
Boys 9/10: 7. Christoph Schneider
Boys 11/12: 17. Fabian Grabichler
Cruiser 17-29: 5. Andi Schiffmann

Guest Services

Login or Register